Dies ist ein (unvollständiger) Auszug aus dem gedruckten Buch .

Brauchen agile Teams überhaupt Architekten? Wir meinen “ja, auf jeden Fall”, und möchten hier die Rolle der Agilitekten vorstellen, die agiles Vorgehen mit ordentlicher Architekturarbeit verbinden.

Analogie: Restaurant

Greifen wir mal ein gut geführtes Restaurant als Metapher für ein Softwareentwicklungsteam auf. Dort sind die Zuständigkeiten für die Arbeit im Team klar verteilt. Die Sauciere sorgt für die Soßen, der Patissier ist für Feingebäck und Süßspeisen verantwortlich, die Oberkellnerin kümmert sich um die Begrüßung und die Vergabe der Sitzplätze, der Sommelier konzentriert sich auf den Wein, und der Küchenjunge spült das Geschirr. Wenn man die Arbeitsmuster eine Weile beobachtet, wird man feststellen, wie sich jede Person auf den Arbeitsbereich konzentriert, für den sie zuständig ist. Die Kellnerin kommt mit einer Bestellung an, heftet sie an die Pinnwand und verschwindet wieder, um einen Korb mit Brot an den Tisch zu bringen. Der Annoncier liest die Bestellung durch und ruft den Spezialisten die Namen für jedes Gericht zu. Der Poissonier brät den Heilbutt an, der Saucier bereitet die Soße zu, die Legumiere bereitet das Gemüse und die Garnierung mit Brunnenkresse vor und die für die Präsentation der Gerichte zuständige Köchin richtet die Speise an. Sobald alles fertig ist kontrolliert die Chefköchin das Ergebnis, dann wird der Kellner herbeigerufen, der die Gerichte am Tisch serviert. Alle Einzelnen wissen, was sie zu tun haben und zu welchem Zeitpunkt.

Alle für alles verantwortlich?

Manche Projekte basieren darauf, dass alle für alles verantwortlich sind. „Wir sind ein Team, wir ziehen alle an einem Strang, wenn irgendetwas getan werden muss, steht es in der Verantwortung jedes Einzelnen, dafür zu sorgen, dass es getan wird.“

Wir sind der Meinung, dass das nur selten gut geht.

Stellen Sie sich vor, das Team in einem Restaurant würde so arbeiten. Während die Köchin die Soufflés backt, würde sie sich um die Reservierungen Sorgen machen, der Kellner würde noch etwas Salz in die Suppe werfen, der Oberkellner würde das übrige Geschirr waschen, aus Sorge, es könnte nicht genügend für Tisch 22 vorhanden sein – jeder würde sich um alles kümmern (oder in alles einmischen) und möglicherweise nichts besonders gut machen.

Agilitekten

Agilitekten tragen die Verantwortung für die Qualität der Lösung. Das bedeutet, dass sie mit Kollegen gemeinsam an Aufgaben arbeiten, bei Bedarf um Unterstützung bitten oder andere relevante Quellen als Hilfe heranziehen. Entscheidend ist, dass echte Verantwortung nur sehr schwer zwischen Personen teilbar ist.

Autorität sein und Autorität haben

Kompetenz zieht Ansehen im Team nach sich. Autorität und Ansehen haben einen natürlichen Drang zur Kompetenz hin und sammeln sich bei ihr. In einem multifunktionalen Team (gibt es überhaupt noch andere?) bringen die verschiedenen Teammitglieder unterschiedliche Kompetenzen auf unterschiedlichen Gebieten ein. Die Autorität, Entscheidungen treffen zu dürfen, sollte sich dieser Kompetenz anschließen.

Geistige Arbeit unterscheidet sich grundlegend von Produktionstätigkeiten.

In der Produktion wird ein gemeinsames und in der Regel einfaches Ziel vorgegeben („Ausstoß der maximal möglichen Produktion von Reiswaffeln innerhalb der nächsten 8 Stunden“). Die Beteiligten ArbeiterInnen verfügen über geeignete Fähigkeiten, um diese Arbeit zu erledigen.

Im Gegensatz dazu sind bei der Architekturentwicklung – einer geistigen Arbeit – die Fähigkeiten der Beteiligten vielfältig, ebenso die Fachkenntnisse in den benötigten Disziplinen. Bestimmte Entscheidungen fallen in das natürliche Fachgebiet einer oder mehrerer Personen im Team. Wenn eine Entscheidung vollständig innerhalb des Teams getroffen werden kann, sollte sie dort von den jeweilig spezialisierten Personen getroffen werden.

Agile Vorgehensmuster…

Stefan Toth zeigt verschiedene Interpretationen der Architektenrolle1, die wir alle in der Praxis mehr oder weniger verbreitet wiederfinden. Uns gefällt die Variante des 2- oder 3-Teams von “Architekturagenten” am besten, dessen Mitwirkgende alle als “Agilitekten” in unserer Sprechweise auftreten können.

Verwandte Muster

  • Agilitekten sind Teamplayer und somit das Gegenstück zu Diktatoren.
  • Sie müssen
    • mit vielen Stakeholdern kommunizieren (Multilinguist) sowie
    • Entscheidungen herbeiführen, erläutern und durchsetzen (Kapitel 18: Entscheider).

Hinweis

arc42 offers architecture training.

Two expert trainers at all times, highly practical and pragmatic, ideal preparation for iSAQB CPSA-Foundation certification.
Next available dates (in German):

IMPROVE
Advanced Architecture

iSAQB CPSA-Advanced Training, IMPROVE: Learn to effectively evolve and maintain systems. Early bird rates available. Contact us for inhouse training.


  1. Toth, Stefan: „Vorgehensmuster für Softwarearchitektur: Kombinierbare Praktiken in Zeiten von Agile und Lean“, CarlHanser Verlag, 2. Auflage, 2016. 

Aktualisiert: